Messungen nach Zhaga Standard

Das Zhaga Konsortium entwickelt Spezifikationen für die mechanische, photometrische, thermische und elektrische Kompatibilität von austauschbaren LED Modulen und Vorschaltgeräten. Die photometrischen Spezifikationen erfordern auch die Bewertung von bildaufgelösten Leuchtdichten, womit die RiGO801 Goniophotometer dafür prädestiniert sind.

 
  • Messung der Lichtstärkeverteilung und des Lichtstroms von Zhaga Modulen
  • Bewertung der Lichtstärkeverteilung
  • Bewertung der Leuchtdichteverteilung mittels LMK LabSoft Makro und Reporterstellung

Das Zhaga - Modul wird zur Messung auf einer geeigneten thermostatisierten Messfassung montiert, welche die spezifizierten Messtemperaturen realisiert. Die gezeigte Messfassung ist mit der universellen Steckerschnittstelle der Goniophotometer RiGO801 - LED, RiGO801 - 300 und RiGO801 - 600 ausgerüstet, welche neben den Stromversorgungs- und Senseleitungen auch eine USB Verbindung herstellt. Über USB werden die Parameter der Messfassung eingestellt und aktuelle Betriebsparameter abgefragt.

Anhand der gemessenen Lichtstärkeverteilung werden die zonalen Lichtströme ausgewertet.

Mit dem Programm LMK LabSoft wird ein Leuchtdichtebild gemessen und über das Zhaga - Modul eine Auswertung (Gleichförmigkeitsmaße) erstellt.