Spektrale Strahlendaten

Zur physikalisch korrekten Simulation von Dispersionseffekten müssen Strahlendaten spektral aufgelöst sein. Da eine Erfassung bildaufgelöster Spektraldaten mit vertretbarem Aufwand nicht möglich ist (Hyperspektralkamera), wird der Spektralbereich mittels geeigneter spektraler Filter in wenige Bereiche unterteilt. Für diese werden separat Strahlendaten gemessen und spektrale Strahlungsfunktionen zugeordnet. Diese Methodik hat sich gerade bei weißen LED bewährt.

RiGO801 Goniophotometer können mit einer Filterradkamera (Bestückung mit Farbfiltersatz oder kundenspezifisch) ausgerüstet werden, so dass die mehrkanalige Messung automatisch abläuft. Andernfalls kann mit externen Vorsatzfiltern gearbeitet werden.

Unterteilung in blauen und gelben Spaktralbereich

Messung für blauen und gelben Spektralbereich

Filterradkamera
Filterradkamera